Der GIH ist sowohl bundesweit als auch regional auf vielfältigen Veranstaltungen aktiv: Dazu gehören Kongresse,  Messen und Veranstaltungen mit Kooperationspartnern, aber auch Netzwerktreffen und Weiterbildungsseminare. Hierfür werden die Themen aus dem täglichen Arbeitsumfeld der Energieberatung aufgenommen und in geeigneten Veranstaltungsformaten angeboten.

Neben Präsenzveranstaltungen, durch Tages- oder Stundenseminare, bietet der GIH auch Online-Schulungen als Webinare an. Weitere Information zu den Online-Schulungen

Weiterbildungen mit dem Label: GIH-WissensWerkstatt zeichnen sich durch die Qualitätskontrolle in einem der 14 GIH-Landesverbände aus.

Lade Veranstaltungen

Ganzjährige Raum-/Gebäudetemperierung mit Heiz-/Kühldecken und Deckenspeicher

20. Februar, von 9:00 bis 16:30 Uhr
Ort: Wolf-Ferrari-Haus | Rathausplatz 2 | 85521 Ottobrunn
Anmeldung hier
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

« Alle Veranstaltungen

Bei diesem Seminar wird Grundwissen zum Thema „Klimadecke/Deckenspeicher“ vermittelt, um die Wirkungsweise und generelle Auswirkungen auf die Energieeffizienz als auch auf den Klimawandel zu verstehen.

Es wird aufgezeigt, wie sich „Klimadecke und Deckenspeicher“ auf Wärmebrücken auswirken. Wie Energie auf niedrigem Niveau genutzt wird. Betrachtung Heizlast, Hydraulik sowie Auswahl von Systemkomponenten und daraus resultierende Materialkosten.
Ausführungsbeispiele/Einsatzmöglichkeiten.
Neues aus Forschung und Entwicklung.

Detaillierte Seminar-Inhalte:

 

  • · Nachhaltigkeit, CO2 Ausstoß
  • · Wärmestrahlung / Strahlungsaustausch
  • · Oberflächentemperaturen und Feuchteverhalten von Bauteilen
  • · Thermodynamik | Luft-/ Staubverwirbelung
  • · Reduktion der Heizlast nach DIN EN 18599-5
  • · Richtiges Interpretieren und vergleichen von Leistungswerten aus Prüfzeugnissen
  • · Betrachtung unterschiedlicher Wärmebrücken und deren Auswirkung
  • · Energie Nutzen auf niederem Niveau.
  • · Systemauslegung nach HL-Berechnung mit unterschiedlichen Raumtemperaturen und daraus resultierende Unterschiede.
  • · Beplankung: Auswirkung auf Leistungsabgabe
  • · Ausführungs-Beispiele
  • · Neues aus Forschung und Entwicklung


Ziel des Seminars
Heiz-/Kühlenergie möglichst effizient nutzen und speichern, in Betracht thermischer Behaglichkeit und Nachhaltigkeit/Ressourcen-schonung

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an alle Energieberater, Architekten und Ingenieure, die Energieoptimiert planen.

Abschluss:
Teilnahmezertifikat

Zulassung und Anerkennung EnergieEffizienzExpertentenliste:

Anrechenbare Unterrichtseinheiten für die Eintragung bzw. Verlängerung des Eintrags in der Energie-Effizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes für die Veranstaltung:

  • Wohngebäude (WG): 7 Unterrichtseinheiten
  • Nichtwohngebäude (NWG): 7 Unterrichtseinheiten
  • Energieaudit DIN 16247/Contracting (BAFA): 7 Unterrichtseinheiten

Zur Verlängerung des Listeneintrages müssen alle drei Jahre insgesamt 24 Unterrichtseinheiten nachgewiesen werden. Weitere Informationen finden Sie hier.

Organisatorisches und Arbeitsmittel:
Skript und Arbeitsunterlagen werden gestellt.

Unterrichtsform:
Präsenz: siehe Ort oben in den Angaben

Ihr Dozent:

Erwin Aurbacher
Leitung techn. Büro, Fa. Klima-Top

Staatl. gepr. Bautechniker (Hoch- u. Tiefbau)
zertifizierter Energieberater (hwk)
Energieberater Baudenkmale (baika)
BNK-Auditor (BiRN)

Details

Datum:
20. Februar
Zeit:
9:00 - 16:30
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

Wolf-Ferrari-Haus | Rathausplatz 2 | 85521 Ottobrunn
Zur Karte »