Der GIH ist sowohl bundesweit als auch regional auf vielfältigen Veranstaltungen aktiv: Dazu gehören Kongresse,  Messen und Veranstaltungen mit Kooperationspartnern, aber auch Netzwerktreffen und Weiterbildungsseminare. Hierfür werden die Themen aus dem täglichen Arbeitsumfeld der Energieberatung aufgenommen und in geeigneten Veranstaltungsformaten angeboten.

Neben Präsenzveranstaltungen, durch Tages- oder Stundenseminare, bietet der GIH auch Online-Schulungen als Webinare an. Weitere Information zu den Online-Schulungen

Weiterbildungen mit dem Label: GIH-WissensWerkstatt zeichnen sich durch die Qualitätskontrolle in einem der 14 GIH-Landesverbände aus.

Lade Veranstaltungen

Der individuelle Sanierungsfahrplan als Beratungsinstrument der geförderten Energieberatung (zweitägig)

18. Mai - 19. Mai, jeweils von 9:00 bis 17:00 Uhr
Ort: GIH Geschäftsstelle Baden-Württemberg: Elwertstr.10 70372 Stuttgart
Anmeldung hier
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

« Alle Veranstaltungen

zweitägiges Praxisseminar zur Erstellung des individuelle Sanierungsfahrplan gemäß den Förderrichtlinien für Energieberatung Wohngebäude

Ziel:
Im Seminar werden die Teilnehmenden mit den richtlinienkonformen Inhalten des individuellen Sanierungsfahrplans als Beratungsinstrument der „Energieberatung Wohngebäude“ vertraut gemacht. Die Teilnehmenden eignen sich Kenntnisse an, wie sie einen individuellen Sanierungsfahrplan entsprechend BAFA-Richtlinien erstellen und diesen den zu beratenden Personen erläutern können. Neben den theoretischen Grundlagen werden die Handhabung sowie die Funktionen der Druckapplikation erläutert.

Zielgruppe: Energieberatende, Ingenieurinnen und Ingenieure, Architektinnen und Architekten, Handwerkerinnen und Handwerker


Umfang:
2 Tage / 16 Unterrichtseinheiten


Technische Voraussetzungen:
Laptop mit Internetzugang, Internetbrowser, in der Druckapplikation Laptop mit installierte Energieberatersoftware einschließlich implementierter iSFP Druckapplikation. Kenntnisse in der Bilanzierung und Anwendung der Software werden vorausgesetzt. Eine Anwenderschulung und Unterstützung bei der Bilanzierung kann in diesem Kurs jedoch nicht erfolgen.

Hinweise zur Software:
Sie benötigen eine aktualisierte Software zum iSFP.
Von der BAFA sind entsprechende Produkte folgender Hersteller freigegeben: Envisys, Hottgenroth, ZUB Systems, KERN Ingenieurkonzepte, BMZ Technisch-Wissenschaftliche Software GmbH, ROWA-Soft GmbH, Ingenieurbüro Leuchter, BKI GmbH, SOLAR-COMPUTER GmbH

 

Inhalte:

Modul 1: Theoretische Grundlagen Energieberatung Wohngebäude (4 UE)

  • Grundlagen Energieberatung für Wohngebäude
  • Stellung des iSFP in der „Energieberatung für Wohngebäude“
  • Umfang, Inhalt und Aufbau des iSFP 2.0

 

Modul 2: Theoretische Grundlagen iSFP (4 UE)

  • Grundlagen der iSFP-Bewertungsmethodik 2.0

 

Modul 3: Praxisteil (Workshop – 4 UE)

  • Arbeits- und Hilfsmittel bei der Energieberatung und Erstellung iSFP 2.0
  • Methodik zur Erstellung des iSFP, Ablauf der Energieberatung
  • Richtlinienkonforme Bilanzierung
  • iSFP-Druckapplikation 2.0

 

Modul 4: Praxisteil (Workshop – 4 UE)

  • Erstellung iSFP, Beispiel richtlinienkonforme Inhalte und Ausgabe iSFP
  • Fertigstellung und Ausgabe des iSFP
  • Abschlussgespräch, Fragen und Antworten, Feedback zum iSFP

 

Für die Veranstaltung erhalten Sie 16 Unterrichtseinheiten zur Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz-Expertenliste für die Förderprogramme des Bundes.

 

Referenten: Lutz Badelt

 

Termine:

18. und 19.05.2022, 9:00 – 17:00 Uhr

 

Wichtig: Bitte beachten Sie, dass für unsere Präsenztermine die zu diesem Zeitpunkt aktuellen Regelungen nach der Corona-Verordnung Baden-Württemberg gelten.

 

 

Gebühren:

536 Euro für Mitglieder netto, zzgl. MwSt., 637,84 Euro für Mitglieder GIH brutto inkl. MwSt.

590 Euro für Nichtmitglieder netto, zzgl. MwSt., 702,10 Euro für Nichtmitglieder brutto inkl. MwSt.

 

 

Die neue Förderperiode beginnt am 01.01.2022. Wir werden neue Fördergelder beantragen
und können daher erst nach Erhalt der Zusage garantieren, dass der Kurs durch den ESF gefördert wird. Wir bitten um Verständnis.

 

Förderung durch den Europäischen Sozialfonds

Dieser Lehrgang wird unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ESF-Fachkursförderung. Teilnehmende können einen Zuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds von bis zu 50% der Kursgebühren erhalten. Sie bekommen von uns nach der Anmeldung alle notwendigen Unterlagen, um zu ermitteln, ob Sie die Förderbedingungen erfüllen und förderfähig sind. Zwingende Voraussetzung ist, dass entweder der Wohnsitz des Teilnehmenden in Baden-Württemberg ist ODER der Sitz des Unternehmens, bei dem der Teilnehmende beschäftigt ist, sich in Baden-Württemberg befindet (Filialen zählen hier nicht, es gilbt der Hauptunternehmenssitz) Die genauen Bedingungen finden Sie unter www.esf.de.

 

 

Gebühren

netto zzgl. MwSt.

Ohne Förderung ESF    

 

Mit Förderung ESF 25%   

bis 55 Jahre

Mit Förderung ESF 50% 

ab 55 Jahre

Mitglied: 536,00 € 402,00 € 268,00 €
Begleitung des Mitglieds:     

536,00 €

402,00 € 268,00 €
Externe Teilnehmende: 590,00 € 442,50 € 295,00 €

 

 

3 Bilder

 

 

 

 

Details

Beginn:
18. Mai, 9:00
Ende:
19. Mai, 17:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

GIH Geschäftsstelle Baden-Württemberg: Elwertstr.10 70372 Stuttgart
Zur Karte »