Lade Veranstaltungen

Hydraulischer Abgleich

7. Juni - 8. Juni, jeweils von 9:00 bis 16:00 Uhr
Ort: HWK / Handwerkskammer für Unterfranken – Bildungszentrum Würzburg, Daimlerstraße 7 (Rückgebäude/Haus D – 1. OG – EDV-Raum), 97082 Würzburg
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

« Alle Veranstaltungen

Modul 4 zum Lehrgang “Energieeffizienz-Experte BAFA / KfW”

Hydraulischer Abgleich
Energieberatung konkret – aus der Praxis für die Praxis

Keine Förderung einer neuen Heizungsanlage ohne Nachweis des hydraulischen Abgleichs!

Ziel
Das zweitägige Seminar behandelt gezielt den hydraulischen Abgleich von 2-Rohranlagen.
Ziel ist, die Bestätigung des hydraulischen Abgleichs für die KfW /BAFA-Förderung (Einzelmaßnahmen) gemäß VdZ-Formular nach Verfahren B durchführen zu können.
Der Abgleich von Fußbodenheizungen und Einrohranlagen wird prinzipiell erläutert.

Inhalte

  • Grundlage Raumheizlast
    Voraussetzung für die Durchführung des hydraulischen Abgleichs ist die raumweise Berechnung der Heizlast eines Bestandsgebäudes, auch zur Weitergabe an den Installateur als Ausführenden.
    Nach einer Erläuterung der Grundlagen wird an Beispielen zunächst die Berechnung der Gebäudeheizlast und der Raumheizlasten gezeigt – mit eigenen Berechnungen durch die Teilnehmer (Taschenrechner erforderlich).
  • Hydraulischer Abgleich „zu Fuß“
    Nach der Heizlastberechnung erfolgt der hydraulische Abgleich mit  Anpassung an die vorhandenen Heizkörper in verschiedenen Sanierungsvarianten. Ermittelt werden außerdem die erforderlichen Volumenströme, die Einstellwerte der Thermostatventile und der Heizkurve sowie die Größe der Umwälzpumpe.
  • Hydraulischer Abgleich per Software
    Nach den „zu-Fuß-Berechnungen“ wird  das Programm „Hydraulischer Abgleich“ (Bially Software für Energieberatung) vorgestellt und ein Beispiel bis zur Erstellung  des VdZ-Formulars durchgerechnet.
    Die Programmschulung umfasst 4 Unterrichtseinheiten am Nachmittag des zweiten Tages, die Teilnehmer erhalten für den Kurstag eine Vollversion des Programms für ihr mitgebrachtes Notebook.
    Der Themenkomplex hydraulischer Abgleich wird praxisorientiert und auch in Bezug auf die EnEV behandelt und durch Rechenbeispiele vertieft.

Ihre Vorteile

  • Sie erhalten für die Unterrichtszeit eine kostenlose Vollversion der Berechnungssoftware.
  • Im Rahmen der Listung in der Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes wird diese Veranstaltung mit 16 Unterrichtseinheiten angerechnet.
    >> Weitere Infos zur EnergieEffizienzExperten-Liste

Hinweise:

  • Bei allen Seminaren erhalten Mitglieder des ENERGIEBERATER FRANKEN e.V. einen Rabatt von 10% bei Vorlage der Mitgliedsbescheinigung bei der Anmeldung.
  • Der Lehrgang „Energieeffizienz-Experte BAFA / KfW“ (Module 1 – 5) gilt als Nachschulung mit 80 UE für Gebäudeenergieberater zur Eintragung in die Energieeffizienz-Expertenliste für Förderprogramme des Bundes.
  • Wer alle fünf Module und das Aufbaumodul zusammen bucht, spart die Kursgebühr eines ganzen Moduls (370,00 EUR). >> Info Lehrgang komplett

>> online-Anmeldung

Details

Beginn:
7. Juni,9:00
Ende:
8. Juni,16:00
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

HWK / Handwerkskammer für Unterfranken – Bildungszentrum Würzburg, Daimlerstraße 7 (Rückgebäude/Haus D – 1. OG – EDV-Raum), 97082 Würzburg
Zur Karte »