Der GIH ist sowohl bundesweit als auch regional auf vielfältigen Veranstaltungen aktiv: Dazu gehören Kongresse,  Messen und Veranstaltungen mit Kooperationspartnern, aber auch Netzwerktreffen und Weiterbildungsseminare. Hierfür werden die Themen aus dem täglichen Arbeitsumfeld der Energieberatung aufgenommen und in geeigneten Veranstaltungsformaten angeboten.

Neben Präsenzveranstaltungen, durch Tages- oder Stundenseminare, bietet der GIH auch Online-Schulungen als Webinare an. Weitere Information zu den Online-Schulungen

Weiterbildungen mit dem Label: GIH-WissensWerkstatt zeichnen sich durch die Qualitätskontrolle in einem der 14 GIH-Landesverbände aus.

Lade Veranstaltungen

ThermCAD 3-Wärmebrücken-Workshop für Fortgeschrittene am 15.10.2020

15. Oktober, von 9:00 bis 17:00 Uhr
Ort: GIH Geschäftsstelle Baden-Württemberg: Elwertstr.10 70372 Stuttgart
Anmeldung hier

« Alle Veranstaltungen

Erweitertes Fachwissen, aufbauend auf den Einsteigerkurs und für alle ThermCAD-Anwender in der Praxis

In diesem Workshop werden eine Vielzahl fehlerhafte Wärmebrücken begutachtet und mögliche Lösungen miteinander diskutiert. (8 UE)

 

 

Zielgruppe

Dieser Workshop richtet sich an alle ThermCAD-Anwender, die bereits an einem Wärmebrücken-Workshop teilgenommen haben und Wärmebrücken-Simulationsberechnungen in der Praxis durchführen. Dennoch bestehen bei Spezialfällen wie z.B. Doppelhaushälften, Kellerabgängen, höhenversetzte Geschosse, Rollladenkästen usw. Unsicherheiten und die exakten Randbedingungsdefinitionen sind unklar.

 

Zielsetzung

Detaillierte Einweisung in alle 5 KfW-zugelassenen Bewertungsverfahren zur  Wärmebrückenberechnung

 

Inhalt

Theorie- und Praxisteil

Im Rahmen der Beantragung von KfW-Effizienzhäusern hat der Einfluss von Wärmebrücken oft entscheidenden Anteil für den zu erreichenden Effizienzhaus-Standard.

Neben den drei etablierten Wärmebrückenverfahren nach EnEV bietet die KfW im Rahmen der Effizienzhaus-Beantragung zwei weitere Berechnungsmethoden an, die dem Antragsteller bei der Erreichung eines besseren Effizienzhaus-Standards zur Verfügung stehen bzw. den Bearbeitungsaufwand zur Wärmebrückenbewertung verringern sollen.

Im Seminar erhalten Sie eine detaillierte Einweisung in alle 5 KfW-zugelassenen Bewertungsverfahren anhand eines praktischen Anwendungsfalls inklusive einer KfW-konformen Wärmebrücken-Dokumentation.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar ist die vorherige Teilnahme an einem Tagesseminar zu Wärmebrücken-Grundlagen » o.ä. und Kenntnisse im Umgang mit der Software ThermCAD o.ä.

 

Themen

Folgende Themen werden behandelt:

  • Erstellung und Anpassung von Wärmebrückenkonzepten

  • praktische Anwendung der 3 konstruktiven Bewertungsverfahren nach KfW-Vorgabe

  • praktische Anwendung der 2 Referenzwert-Verfahren nach KfW-Vorgabe

  • Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt A (Gleichwertigkeitsnachweis)

  • Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt B (erweiterter Gleichwertigkeitsnachweis)

  • Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt C (detaillierter Wärmebrückennachweis)

  • Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt D (Wärmebrückenkurzverfahren)

  • verwendet werden die Softwareanwendungen EVEBI –  Wärmebrücken Pro » und ThermCAD2 »

 

Anerkennung

Es werden Unterrichtseinheiten für folgende Kategorien angerechnet:
Wohngebäude = WG 9 UE
Nichtwohngebäude = NWG 9 UE
Energieberatung Mittelstand = EBM 9 UE

Das Seminar ist als Fortbildungsnachweis für die Energieeffizienz-Expertenliste anerkannt.

 

Förderung durch den Europäischen Sozialfonds

Dieser Workshop wird unterstützt durch das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft in Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds ESF-Fachkursförderung. Teilnehmende können einen Zuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds von bis zu 50% der Kursgebühren erhalten. Sie bekommen von uns nach der Anmeldung alle notwendigen Unterlagen, um zu ermitteln, ob Sie die Förderbedingungen erfüllen und förderfähig sind. Zwingende Voraussetzung ist, dass entweder der Wohnsitz des Teilnehmenden in Baden-Württemberg ist ODER der Sitz des Unternehmens, bei dem der Teilnehmende beschäftigt ist, sich in Baden-Württemberg befindet (Filialen zählen hier nicht, es gilbt der Hauptunternehmenssitz)Die genauen Bedingungen finden Sie unter www.esf.de.

 

Datum

15.10.2020

 

Veranstaltungsort

GIH Geschäftsstelle Baden-Württemberg
Elwertstr.10 70372 Stuttgart

 

Referent

Dipl.-Ing. Andreas Raack,
Projektleiter ENVISYS Akademie

https://gih-bw.de/fortbildung/referenten/

 

Hinweis

Die Berechnung findet unter Anwendung der Software EVEBI mit dem Zusatzmodul EVEBI-Wärmebrücken Pro und der Software ThermCAD statt.

https://www.envisys.de/tagesseminar-waermebruecken-kfw/

 

Ansprechpartner

Wolf-Dieter Dötterer

 

Gebühren

 

Gebühren

incl. 19 % MwSt.

Ohne Förderung ESF

 

Mit Förderung ESF 30%

bis 50 Jahre

Mit Förderung ESF

ab 50 Jahre

Mitglied: 295,00 € 206,50 € 147,50 €
Begleitung des Mitglieds: 295,00 € 206,50 € 147,50 €
Externe Teilnehmer: 354,00 € 247,00 € 177,00 €

 

 

 

 

Details

Datum:
15. Oktober
Zeit:
9:00 - 17:00
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

GIH Geschäftsstelle Baden-Württemberg: Elwertstr.10 70372 Stuttgart
Zur Karte »