Der GIH ist sowohl bundesweit als auch regional auf vielfältigen Veranstaltungen aktiv: Dazu gehören Kongresse,  Messen und Veranstaltungen mit Kooperationspartnern, aber auch Netzwerktreffen und Weiterbildungsseminare. Hierfür werden die Themen aus dem täglichen Arbeitsumfeld der Energieberatung aufgenommen und in geeigneten Veranstaltungsformaten angeboten.

Neben Präsenzveranstaltungen, durch Tages- oder Stundenseminare, bietet der GIH auch Online-Schulungen als Webinare an. Weitere Information zu den Online-Schulungen

Weiterbildungen mit dem Label: GIH-WissensWerkstatt zeichnen sich durch die Qualitätskontrolle in einem der 14 GIH-Landesverbände aus.

Lade Veranstaltungen

Landkreis SOK sucht Energieberater für PV-Projekt

31. Mai, ganztägig
Ort: Saale-Orla-Kreis
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

« Alle Veranstaltungen

Im Saale-Orla-Kreis werden noch Energieberater gesucht, die in der Lage sind, PV Anlagen mit Speicher zum Eigenverbrauch zu simulieren und eine Projektschrift darüber zu fertigen.

Anlässlich der Saale-Orla-Schau in Pößneck informierten Alexander Pilling vom Regional­ Management Saale-Orla und Marco Rudolph vom GIH Thüringen über die aktuelle Situation im Photovoltaik Speicher Markt und über die Förderung in der Saale-Orla-Region zum Projektaufruf: Photovoltaik für den Eigenverbrauch.

Bis zum 31. Mai 2018 können noch Anträge für eine Förderung im Rahmen des LEADER-Programms der LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla e.V. gestellt werden. Ein besonderes Augenmerk legt die LEADER-Aktionsgruppe Saale-Orla dabei auf die Förderung von Photovoltaikanlagen mit einem Eigenverbrauch an erzeugter Energie von bis zu 60 %. In der Regel sind hierfür Speicheranlagen erforderlich.

Vor diesem Hintergrund sind private Hausbesitzer, Vereine und Unternehmen aufgerufen Photovoltaikanlagen auf den zur Verfügung stehen Dächern und Fassaden zu installieren und damit eigene elektrische Verbräuche zu decken.

Wie wird gefördert?

Investitionen in Photovoltaikanlagen mit Speicher zur Erzeugung Erneuerbarer Energien werden in der Saale-Orla-Region mit einem Fördersatz von bis zu 30 % und maximal 10.000 Euro gefördert. Voraussetzung hierfür ist eine Energieberatung, die mit bis zu 50 % und maximal 1.500 Euro bezuschusst wird.

Interessierte werden gebeten sich vor der Antragstellung mit Sören Kube (Tel.: 03643-255703) und Alexander Pilling (036422-22498) vom Regional­Management Saale-Orla telefonisch oder per E-Mail (info@leader-sok.de) in Verbindung zu setzen.

Details

Datum:
31. Mai 2018
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Saale-Orla-Kreis
Zur Karte »